Weiterbildung

Einmal erworbenes Wissen veraltet schnell und reicht längst nicht mehr für das gesamte Berufsleben aus. Das haben inzwischen auch die Hochschulen erkannt und deshalb ihr Angebot an wissenschaftlicher Weiterbildung in den vergangenen Jahren ausgebaut. Wie umfangreich dieses inzwischen ist, zeigt jetzt die neueste Auflage des Handbuches „Weiterführende Studiengänge an den Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland“, das über 1100 Aufbau-, Ergänzungs- und Zusatzstudiengänge aufführt. Der von der Rektorenkonferenz herausgegebene Band liegt in den Zentralen Studienberatungsstellen, Akademischen Auslandsämtern und Hochschulbibliotheken aus und ist auch im Buchhandel erhältlich (Verlag K. H. Bock, Bad Honnef; 32,80 DM).