"Wir beklagen das individuelle Schicksal und die Leiden von unschuldigen Deutschen, die von den Kriegsfolgen betroffen wurden und ihre Heimat verloren."

Wladyslaw Bartoszewski polnischer Außenminister, in der gemeinsamen Gedenkstunde von Bundestag und Bundesrat zum Ende des Zweiten Weltkrieges

"Wer das Gedächtnis verliert, verliert die Orientierung. Das gilt besonders für das Verhältnis zum jüdischen Volk; das gilt auch für unsere Verpflichtung, Minderheiten zu schützen."

Die christlichen Kirchen in Deutschland, in einer gemeinsamen Erklärung zum 8. Mai 1945

"Auch das ist die Lektion von Bergen-Belsen: Man ist nicht nur verantwortlich für das, was man tut, sondern auch für das, was man geschehen läßt."

Roman Herzog Bundespräsident, zur Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen vor 50 Jahren

"Herrgott, man kann in einem kurzen Aufruf nun nicht alles erwähnen."