Die Diakonischen Heime Kästorf e.V. gehören zu den größten sozialen Einrichtungen in Deutschland. Am Rande des niedersächsischen Städtchens Gifhorn liegt das riesige Gelände mit den Ausmaßen eines kleinen Dorfes. Neben Wald und Wiesen befinden sich auf dem Gelände eine Kirche, Verwaltungsgebäude, Wohnhäuser, eine Kantine und ein Bistro. Außerdem gehören Werkhallen, eine Gärtnerei und ein kleines Areal mit Kleingärten dazu.

Insgesamt sind in Kästorf 910 Menschen beschäftigt. Davon arbeiten derzeit 240 in den Diakonischen Betrieben, die Anfang des Jahres als eigenständige GmbH ausgegliedert wurden. Der Umsatz aller Einzelbereiche lag 1994 bei 64 Millionen Mark. Die Institution bietet in Alten- und Pflegeheimen 434 Plätze und kann 137 benachteiligte Jugendliche sowie 475 alleinstehende Wohnungslose betreuen. Außerdem versorgen Ärzte die Kranken in einer Station mit 14 Betten.