Noch bis 2. Juli ist im Kreismuseum Walderbach (in der Oberpfalz) eine Sonderausstellung mit altem Blechspielzeug zu sehen. Die erstmals öffentlich gezeigte Privatsammlung aus dem Bayerischen Wald umfaßt rund 120 kostbare Objekte, vor allem aus den zwanziger und fünfziger Jahren, zum Beispiel Autos, Eisenbahnen, Zoo- und Zirkusmotive und Spardosen. In Aktion kann man die mechanischen Spielsachen allerdings nur per Videoaufzeichnung beobachten. Das Museum ist am Mittwoch, Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet drei Mark. Adresse: Kirchstraße 5, 93194 Walderbach, Tel. 09464/676.