In Hue, der Hauptstadt des ehemaligen Kaiserreiches Viet Nam, sind einige der im Krieg zerstörten Tempel und Prachtbauten auf dem ehemaligen Palastareal bereits wieder restauriert worden. Mehr als die Hälfte der einstmals 147 Bauwerke in der Kaiserstadt waren vernichtet worden. Obwohl die Monumente Hues von der Unesco in die Liste der erhaltenswerten Kulturstätten aufgenommen wurden, fehlt es an finanziellen Mitteln für Restauration und Rekonstruktion. Reichsmetropole und Palast (unser Photo), die vor rund 150 Jahren entstanden, und ihre Geschichte sind Thema eines Bildbandes (Hue - die Kaiserstadt von Vietnam, von Ann Helen und Walter Unger, Hirmer Verlag, München 1995; 184 Seiten, 240 Abbildungen, 98,- DM). Eine geographische Orientierung bleibt dem Leser allerdings verwehrt, denn der informativen Publikation wurde keine einzige Vietnamkarte beigegeben.