Schokoladenhasen überall, bunte Eier an jedem Strauch und kein süßes Weißbrot mehr, das ohne bunte Zuckereier über die Ladentheke ginge. Das Osterwochenende naht. Aus gegebenem Anlaß hier ein Blick in das österliche Internet:

Sollte es entgegen aller Hoffnungen und Vorhersagen Ostern regnen, kann die fröhliche Eiersuche dank Internet vom Garten nach drinnen verlegt werden.

Wußten Sie, wie man die Daten des Ostersonntags berechnen kann?

Im Englischen steht "Easter Egg" aber nicht nur für bunt bemalte Hühnererzeugnisse, sondern auch für die kleinen Tricks und Tips, die Programmierer häufig in ihre Software einbauen, um sich zu verewigen. Dazu gibt es im Internet ganze "Ostereier-Seiten" .

Und die traditionelle Osteransprache des Papstes ist vermutlich auf der Homepage des Vatikan abzurufen. Wenn nicht bietet sich zweifellos eine andere Möglichkeit, das Fest seiner Bedeutung gemäß zu begehen.

Fröhliche Ostern!