Wer ist für gleiche Chancen von Frauen am Arbeitsplatz? Fast alle Menschen, genauer: 93 Prozent, wie eine Umfrage des Gallup-Instituts ergab. Soweit die Theorie.

Und nun die Praxis: Bei der Frage, ob sie sich lieber einen Mann oder eine Frau als Chef wünschen, entschieden sich 65 Prozent aller Franzosen sowie 45 Prozent aller Amerikaner und Deutschen - Männer und Frauen - für das vermeintlich starke Geschlecht.

Einen weiblichen Chef zogen gerade mal 17 bis 20 Prozent der Befragten vor. Selbst wenn Männer in Politik und Wirtschaft heute tagtäglich beweisen, wie hilflos sie sein können - in schwierigen Zeiten schlägt offenbar der Urglaube an den starken Mann durch. Da muß frau froh sein über eine Mitteilung des Deutschen Werberats.

Das freiwillige Kontrollorgan der Werbezunft, sonst hauptsächlich mit Beschwerden von Frauen wegen sexueller Diskriminierung beschäftigt, mußte nun erstmals zugunsten der Ehre eines Mannes eingreifen: Der fühlte sich durch eine Anzeige diskriminiert, in der eine Frau unverfroren einem Herrn in die Unterhose schaut. So behandelt man keinen aus der Gattung Chef.