Historische Segelschiffe in der Flensburger Förde: Seit 1980 findet kurz nach Himmelfahrt die internationale "Rum-Regatta" statt, in diesem Jahr vom 17. bis zum 19. Mai. Einzige Bedingung für die Schiffseigner: Jedes Fahrzeug muß älter als sechzig Jahre sein. Besucher können die restaurierten oder nachgebauten Haikutter, Schoner, Lotsenboote und Wikingerschiffe vom Wasser aus bewundern - ein Salondampfer und Butterschiffe begleiten die Traditionssegler.

Auf dem Gaffelmarkt im Flensburger Hafen zeigen Reepschläger, Seekistenmacher und Hängemattenknüpfer traditionelles Handwerk rund um das Schiff. Außerdem gibt es ein Kulturprogramm mit einem Bollerwagentheater, mit Gauklern und Musikanten. Informationen beim Museumshafen-Verein, Tel. 0461/222 58.