Bei Kaiser's sind wir Kunden König. Kein Mensch stört uns mehr beim Einkauf im Supermarkt. Nachdem wir uns schon lange souverän aus den Regalen selbst bedienen und gelernt haben, Äpfel und Tomaten eigenhändig abzuwiegen, kommt jetzt die Krönung: Wir dürfen mittels eines handyartigen Geräts - Scanner genannt - uns selbst die Rechnung präsentieren. Einmal über den Strichcode gefahren - und schwups erscheint der Preis des Joghurts auf dem Display. Die Vorteile liegen auf der Hand. Niemand muß mehr lange an der Kasse warten, der Händler spart am Personal. Noch gibt es das Wunderding erst bei Kaiser's in Viersen, doch wenn's klappt, werden die Aldis und Lidls flugs nachziehen.

Aber eigentlich hatten wir uns die schöne neue Dienstleistungsgesellschaft insgeheim doch etwas anders vorgestellt: Mehr dienstbare Geister - in Menschengestalt - sollten uns verwöhnen. So gesehen ist "Selfscanning" dann doch kein richtig königliches Vergnügen - was ist schon ein König ohne Volk.