Jeder zweite deutsche Geschäftsreisende ist über ein Mobiltelephon unterwegs immer erreichbar. Das ergab eine Studie der amerikanischen Hotelgesellschaft Marriott. 53 Prozent der englischen Businessmen, jeder sechste Japaner und 28 Prozent der amerikanischen Geschäftsleute gehen mit dem mobilen Kommunikationsgerät auf Dienstreise. Noch intensiver werden inzwischen Personalcomputer genutzt: Mehr als 67 Prozent der englischen business traveller haben einen PC im Gepäck. In den USA packen 62 Prozent der Geschäftsreisenden den Computer ein, in Deutschland 57 Prozent und in Japan 42 Prozent.