Nachdem klar war, daß von 1998 an der Telekommunikationsmarkt liberalisiert wird, brach unter den potentiellen Anbietern hektische Betriebsamkeit aus. Hier das Geschehen im Zeitablauf:

Ende 1991: Mannesmann startet mit seinem Mobilfunknetz D2 als erster großer Konkurrent der Deutschen Telekom. An dem Mobilfunker ist der britische Telekommunikationskonzern Cable & Wireless (C&W) beteiligt.

November 1993: Mannesmann, RWE und Deutsche Bank verbünden sich.

Mai 1994: Thyssen, Veba und einige andere starten mit E-plus, dem zweiten Mobilfunknetz, das mit der Telekom konkurriert.

Januar 1995: Viag und British Telecom (BT) gründen ein Gemeinschaftsunternehmen.

Juni 1995: C&W beteiligt sich an der Tele-Tochter von Veba (Vebacom).

Zu Beginn des Jahres hatte Veba bereits einen Anteil bei C&W übernommen.