Bavaria, wie hast du dich verändert. In dem Bildband HinterBayern von Karl Krieg, Herbert Pöhnl (Photos) und Bernhard Setzwein (Lichtung Verlag, Viechtach 1996 48 Mark) hält der Betrachter vergeblich Ausschau nach weißblauer Postkartenherrlichkeit. Hier präsentiert sich die bäuerliche Bescheidenheit des Bayerischen Waldes, ja sogar Zerstörung und Verfall statt barocker Üppigkeit und bajuwarischer Lebensfreude. Ein stilles, fast melancholisch anmutendes Buch, das seine besondere Ausstrahlung vor allem den exzellenten Schwarzweißbildern von Herbert Pöhnl verdankt.