Immer wenn in Deutschland etwas reformiert werden soll, die Steuergesetze oder die Rechtschreibung, die Bundeswehr oder das Strafrecht, muß festgestellt werden, was von dem, was vorhanden ist, noch taugt. Und wo findet das statt?

"Auf dem Prüfstand", ruft die kreative Runde der Europäischen Management- und Marketing-Agentur (EMMA) fröhlich wie aus einem Munde, als Direktionsassistent Dr. Günter P. das Thema zur Diskussion stellt.

"Und was wird auf den Prüfstand gestellt?" fragt Dr. P.

"Alles. Ohne jedes Tabu", ruft die fröhliche Runde, die Ankündigung Theo Waigels einer großen Steuerreform noch fest im Ohr.

"Auf diesem Prüfstand", sagt Kollege L., "muß allerhand herumstehen.

Weil in Deutschland niemand das Risiko eingeht, irgend etwas ohne hundertprozentige Vorprüfung zu unternehmen."

"Hat schon mal jemand diesen Prüfstand gesehen, auf dem alles herumsteht?" fragt Kollegin S.