Bisher nahmen Vögel die Spitzenplätze auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten ein - aber offenbar nur, weil Ornithologen die beste Lobbyarbeit betreiben.Denn seit die World Conservation Union (IUCN) die Liste durchforstete, sieht die nun objektivierte Rangfolge ganz anders aus: Demnach droht vor allem Säugetieren die Ausrottung.So finden sich allein 46 Prozent der Affenarten in den Listen wieder.Die Vögel liegen dagegen weit dahinter mit 26 Prozent gefährdeter Arten in der Grupp e der Kraniche und 25 Prozent bei den Papageien.Das Bild könnte sich freilich noch einmal drastisch ändern, wenn die IUCN auch bei den Fischen die Bestände kontrolliert hat.