Daß wir bei Tchibo - neben Kaffee - so gut wie alles kaufen können, sind wir gewohnt. Ob Fahrrad, Jeanshemd oder Perlencollier - "jede Woche eine neue Welt". Kein Wunsch blieb unerfüllt. Oder doch?

Zumindest einen, so das Kalkül der Marketingstrategen des Hamburger Konzerns, gibt es noch. Wenn der gestreßte Büromensch beim Bäcker in sein belegtes Brötchen beißt und seinen frisch gebrühten Mokka schlürft, dann ist der ideale Zeitpunkt gekommen, an den nächsten Urlaub zu denken. Zu diesem Zweck gibt es jetzt bundesweit in den Filialen einen kleinen Katalog mit Tchibo-Reisen: Preisgünstig und passend zum Image sollen sie sein, versprechen die Neueinsteiger.

Florida und Istanbul gehören zu den Zielen. Warum eigentlich nicht Kolumbien, Nicaragua oder Äthiopien? Beim entspannenden Pflücken in der Plantage könnte der ausgelaugte Büromensch endlich erfahren, weshalb die Kaffeebauern aus der Tchibo-Fernsehwerbung alle so ausnehmend glücklich sind - und das aus erster Hand!