Das Großforschungsinstitut SRI International in Stanford, Kalifornien, hat 1997 zum "Jahr der Agenten" erklärt. Gemeint sind jene kleinen Programme, die für ihre Besitzer in den Netzen herumwuseln und allerhand Dienste verrichten sollen. Wir dürfen das SRI dabei ernst nehmen; es hat uns auch schon die Handy-Technik, den Tintenstrahldrucker und die Computermaus beschert.

Zur Feier seines fünfzigsten Geburtstags stellte das SRI eine sogenannte Open Agent Architecture vor, einen Softwarestandard, der auf der neuen Computersprache Java beruht. Dank ihm sollen bald Agenten übers Netz Botschaften austauschen und zusammenarbeiten können.

Der Mensch wird dann einfach seine Anweisungen in ein kleines Gerät schreiben oder sprechen, und die eingebaute Software wird versuchen, daraus einen Auftrag für den zuständigen Agenten zu destillieren. Der Wunsch "Alle Nachrichten und E-Mails zum Thema Kryptographie will ich sofort haben" könnte beispielsweise das Stück Software veranlassen, sich im Netz auf die Suche zu machen.

Allein wird dieser Agent wohl wenig ausrichten. Findet er aber auf anderen Netzrechnern Kollegen, die ihn verstehen, kann er sie aufscheuchen, so daß bald eine ganze Schar von Agenten das Netz durchkämmt. Weil die Aktionen alle protokolliert werden, entsteht mit der Zeit ein immer genaueres Profil des Auftraggebers - damit der Agent dessen Wünsche immer besser errät, wie es heißt.

Die Forscher des SRI weissagen, daß wir schon in fünf Jahren nicht mehr auf graphischen Bildschirmoberflächen herumklicken müssen. Statt dessen werde das umstandslose Befehligen von Agenten die vorherrschende Art sein, mit Computern umzugehen.

Unternehmen wie Amulet oder Firefly haben bereits Vorformen der Agententechnik in Betrieb genommen. Wer die Niederlassung von Firefly im Web besucht, wird beispielsweise eingehend nach bevorzugten Musikstücken und Filmen gefragt. Dann sucht der Agent nach Gästen, die zuvor einen ähnlichen Geschmack gezeigt hatten, und unterbreitet gemäß deren Angaben neue Empfehlungen. Amulet bietet den gleichen Dienst mit Büchern und Nachrichten.