Wer extraterrestrischen Wesen schon immer einmal die Meinung geigen wollte, kann dies jetzt dank der Europäischen Raumfahrtbehörde Esa tun. Im Oktober dieses Jahres soll die Raummission Cassini/Huygens zum Saturn starten und an Bord eine CD-ROM mitführen, "auf der alle Europäer, die dies wünschen, ihre Unterschrift oder eine Grußbotschaft" senden können, wie es in einer Esa-Pressemitteilung heißt. Im Jahre 2004 soll die Mission Saturn erreichen. Die Muttersonde Cassini wird dann auf eine Umlaufbahn einschwenken, während der Ableger Huygens (mit der Gruß-CD) zu dem Saturnmond Titan absteigen und dessen Atmosphäre und Oberfläche untersuchen soll. Wie die Außerirdischen die Esa-Scheibe finden sollen, verrät die Pressemeldung leider nicht. Immerhin gibt sie die Internet-Adresse (http://www.huygens.com) kund. Bleibt nur noch zu hoffen, daß die Aliens über ein geeignetes CD-ROM-Laufwerk und das passende Betriebssystem verfügen.