Boris geht, und nimmer kehrt er wieder - macht es sich schön mit der liebreizenden Frau Barbara und auf der kleinen Arche Noah Gabriel. Und wir Deutschen fallen in unser altes Elend (schlechtes Wetter, schlechte Laune et cetera) hilflos zurück.

Lebbe geht weider, nun gut. Aber höchstens in der zweiten oder dritten Liga. Und auch das nur so lange, bis Gott, der noch härter aufschlägt als Pete Sampras, zum letzten Tiebreak bittet.