Politik

Eine, die auf den Tisch haut

Englands Nordirland-Ministerin zu sein gilt als Höllenjob. Mo Mowlam kann trotzdem erste Erfolge verbuchen

"Je eher der Euro kommt, desto besser"

Wie Frankreichs Finanzminister Dominique Strauss-Kahn die Währungsunion, die Beschäftigungspolitik und das deutsch-französische Verhältnis sieht.Ein ZEIT-Gespräch

Dilemma

Warum Daniel J. Goldhagen von Harvard nicht berufen wird

+ Weitere Artikel anzeigen

Dossier

+ Weitere Artikel anzeigen

Wirtschaft

Ein Laster für alle

Mit intelligenten Logistikkonzepten versuchen Kommunen ihre Innenstädte vom Lieferverkehr zu entlasten

Der Star aus Born

Durchbruch in der Autotechnik: Mit einem neuen Sparmotor hängt Mitsubishi die deutsche Industrie ab

Rentner in Not

Lebensversicherer haben britische Arbeitnehmer mit falschen Angaben geworben - vielen droht nun Armut im Alter

Atomares Mißverständnis

Die Bundesregierung will mit einer Gesetzesänderung die Nuklearindustrie stärken. Eine zukunftsweisende Energiestrategie ist nicht erkennbar

Hungern und hoffen

Die neue Regierung in Bukarest setzt auf Marktwirtschaft - der Anschluß an den Westen verlangt noch große Opfer

+ Weitere Artikel anzeigen

Wissen

Atomdämmerung

Die Franzosen schließen ihren Superphénix, jetzt geht es auch um die Zukunft von La Hague

Novelle tut not

Ein Gespräch mit dem Hochschulexperten Detlef Müller-Böling

Lob des Kompromisses

Merkblatt für Streitende, aufzuhängen in Fraktionsbüros, Parteizentralen und anderswo

+ Weitere Artikel anzeigen

Feuilleton

Der Klangkannibale

Der Avantgarde-Musiker John Zorn navigiert souverän zwischen Zeitgeist, Lärm und Chaos

Die Überwindung der Schwerkraft

Über neue Dokumentarfilme aus Deutschland und Europa und die wiedererwachte Lust des Kinozuschauers an der Wirklichkeit

+ Weitere Artikel anzeigen