Aufgesprungene Schalenkoffer, zerkratzte Ledertaschen, abgerissene Schnallen - nicht jedes Gepäckstück ist für jedes Verkehrsmittel geeignet.

Alle Koffer leiden beim Flug. Selbst wenn Gesellschaften für entstandene Schäden aufkommen, ist es nicht ratsam, mit teuren Lederkoffern zu reisen, da sie leicht verkratzen und einreißen können.

Fachhändler empfehlen zum Fliegen Hartschalenkoffer. Schalen aus Polypropylen zum Beispiel sind sehr robust. Sie haben keinen Rahmen, sondern erhalten ihre Stabilität durch das Ineinandergreifen der beiden Schalenhälften. Bei Koffern mit Rahmen sind solche aus Stahl geeigneter als Aluminiumrahmen, weil sie besser repariert werden können.

Aluminiumkoffer sind meist leichter als Hartschalenkoffer, allerdings verkratzen sie schneller.

Bei Koffern mit Rollen ist zu bedenken, daß manche nur für den Hallenbereich geeignet sind und sich auf der Straße schnell abnutzen. Beim Kauf sollte der Händler auf dem Bon vermerken, daß es sich um einen straßentauglichen Koffer handelt. Grundsätzlich sollten die Rollen möglichst weit auseinanderliegen, das erhöht die Stabilität.

Trolleys oder Caddies, senkrecht stehende, kleinere Koffer mit Gestänge zum Ziehen, überstehen den Flug erfahrungsgemäß gut. Die Rollen sind breit und massiv und daher relativ stabil. An vielen Flughäfen finden sich sogenannte Konturrahmen: Paßt ein Koffer durch diese Schablone, kann er als Handgepäck befördert werden. Caddies dürfen allerdings nicht in den Ablagen über den Sitzen verstaut werden, sondern müssen - sofern sie hineinpassen - unter dem Sitz untergebracht werden. Wenn das nicht klappt, wird es eng.

Flugkoffer sollten nicht überladen werden, um Schlösser und Handgriffe nicht über die Maßen zu strapazieren. Griffe zum Ziehen des Koffers müssen sich einklappen und dabei möglichst ganz versenken lassen, da herausragende Teile leicht abbrechen. Der Tragegriff dagegen muß leicht zu greifen sein, da der Koffer sonst möglicherweise beim Verladen unsachgemäß gehoben wird. Laschen über den Schlössern liefern zusätzliche Sicherheit, beim Umladen scheinen sie jedoch gelegentlich als Griffe mißbraucht und dadurch abgerissen zu werden.