"Gebt den Flüssen ihren Raum." Helmut Kohl Bundeskanzler, bei einem Besuch im Überschwemmungsgebiet an der Oder "Es ist eine Krisenbewältigung, die zeigt, daß wir zusammenstehen können, wenn es darauf ankommt." Manfred Kanther Bundesinnenminister, über den Helfereinsatz beim Oder-Hochwasser "Ich gehe davon aus, daß die Aktion das einzig Sinnvolle während unserer Grundausbildung ist." Wehrpflichtiger, beim Einsatz im Oderbruch "Wir dürfen nicht in schwierigen Zeiten die Brocken hinwerfen, sondern müssen alle Kräfte zu einem neuen Anlauf zusammennehmen." Klaus Kinkel Bundesaußenminister, über die Zukunft der Bonner Koalition "Man kann nicht sagen, Helmut Kohl soll als Kanzler vorzeitig zum Rücktritt gezwungen werden, weil wir ihn anschließend wieder zum Kanzler wählen wollen." Jürgen W. Möllemann Landesvorsitzender der FDP in Nordrhein-Westfalen, über die Auseinandersetzungen um die Senkung des Solidaritätszuschlages "Das Grenzregime zu ändern war eine Frage von Krieg und Frieden. Ich war nicht bereit, das Risiko eines Krieges einzugehen." Egon Krenz Nachfolger Erich Honeckers als DDR-Staatschef, über den Einfluß der Sowjetunion auf die "Grenzsicherung" der DDR "Dies ist die Realisierung unserer Vision, gleichzeitig ganze Herden zu produzieren, die sehr schnell wertvolle, therapeutisch nutzbare Proteine in großen Mengen herstellen können." Alan Colman Forschungsdirektor bei der Pharmafirma PPL, die das mit einem menschlichen Gen versehene Klonschaf Polly in Auftrag gab "Daß im Klima jener Tage fünf Geiseln zuviel erschossen wurden als befohlen, stellt meiner Ansicht nach kein Kriegsverbrechen dar." Ernst Nolte Historiker, über das Urteil im Kriegsverbrecherprozeß gegen den früheren SS-Offizier Erich Priebke "Bayern denkt nicht daran, aus einem falschen Toleranzverständnis heraus zu allem ja und amen zu sagen." Thomas Goppel bayerischer Umweltminister, über Lärmbelästigungen durch den Gebetsruf des Muezzins "Wenn sie überleben will, muß sich die französische Linke erneuern, genauso, wie das in England geschehen ist und wie es in Deutschland geschieht." Jean-Marie Bockel sozialistischer Bürgermeister von Mulhouse und Abgeordneter der Nationalversammlung "Die Anstrengungen kann man niemandem erklären von außerhalb." Jan Ullrich deutscher Radprofi, nach seinem hart erkämpften Sieg in der Tour de France