"Der Trabi zeigt: Was Gutes ist an jedem Mist."

Wolf Heckmann,

Journalist, zu dem bestandenen Elchtest des DDR-Kultautos

"Absolventen von Hochschulen im Osten kriegen 85 Prozent des Gehalts, das Absolventen von Westhochschulen gezahlt wird. Die Idee kommt aus dem Bonner Innenministerium. Wie will man denn von den Leuten verlangen, daß sie normal miteinander umgehen, wenn man auf oberster Ebene solche Abscheulichkeiten initiiert?! Zwei Drittel der Architekturstudenten in Dresden kommen aus den alten Bundesländern, und sie studieren gern hier. Ob das so bleibt, wenn man sie nachträglich dafür bestraft? "

Jürgen Schieferdecker,

Architekt und Graphiker, in einem Interview mit der "Sächsischen Zeitung"

"Die DDR verschwand, aber die Menschen blieben. Der Alltag bestand auch aus Solidarität, Freundschaft, Geborgenheit in der Familie. Die Menschen hier kann man nicht nur in Bürgerrechtler und Stasispitzel aufteilen."