In Deutschland werden die Ureinwohner der Nordkalotte, der finnischen Region oberhalb des Polarkreises, zumeist noch Lappen genannt, auch wenn die Bezeichnung Sa(a)men sich immer mehr durchsetzt. Der finnische Volkskundler Juha Pentikainen erklärt, daß "Lappen" ursprünglich nur auf die seßhaften Bewohner der Gegend angewandt wurde, ansonsten schreibt er "Saamen", was dem Sprachgebrauch des samischen Volkes entspricht. Die Samen, die "Indianer des Nordens", sind vielleicht das meistbeschriebene und dennoch unbekannteste Volk Europas - Tacitus war der erste, der nicht zwischen Samen und Finnen unterschied. Pentikainen zeichnet das Bild eines Volkes, das mit Bibel und Weihwasser "zivilisiert" werden sollte, das seine Sprache und Kultur zum Teil aber bewahrt hat, beschreibt ein Volk, dem noch heute die Gleichberechtigung vorenthalten wird. Pentikainens Buch hätte ein Standardwerk über Geschichte und Kultur der Samen sein können, dazu ein unersetzlicher Reiseführer für den hohen Norden, der uns zu den heiligen Stätten der Samen führt und die Mythen schildert, die sich um so manchen seltsam geformten Berg ranken. Diese Chance wurde jedoch vertan.

Störend wirken zuerst die vielen Druckfehler, auf jeder Seite gleich mehrere, und nur selten so originelle wie Leichnahm, Wildbrett oder Kamarad. Kein Versuch wurde gemacht, den Band für das deutsche Publikum zu überarbeiten.

Dem aber dürfte es egal sein, wann welches Buch des Lyrikers Nils-Aslak Valkeapää ins Finnische übersetzt wurde eine Auflistung seiner deutschen Titel suchen wir in der Literaturliste ohnehin vergebens. Der samische Spielfilm "Ofelas" (1986), der sogar für den Oscar nominiert wurde, lief in deutschen Kinos unter dem (scheußlichen) Titel "The Pathfinder", wer ihn als "Die Wegweiser" in einer Videothek sucht, wird nicht fündig. Und wer bei Sätzen wie "Im Zentrum steht eine Sonne, die wie eine Vagina leuchtet" erstaunt fragen muß, was der Autor uns damit sagen will, wird das Buch verwirrt sinken lassen.

Schade, denn so bald wird wohl kein anderer Verlag wagen, eine Geschichte der samischen Kultur auf den deutschen Markt zu bringen.

Juha Pentikainen: Die Mythologie der Saamen Aus dem Finnischen von Angela Bartens Reinhold Schletzer Verlag, Berlin 1997 78,- DM