Mit Pauschalen und spektakulären Ereignissen versuchen hochgelegene Wintersportorte schon vor Weihnachten Skitouristen anzulocken.

Vor hundert Jahren gelangte das erste Paar Skier ins salzburgische Saalbach-Hinterglemm. Hotels und Lifte folgten zwar erst viel später, gleichwohl begeht der Ort das Jubiläum "100 Jahre Schi" an den ersten beiden Dezemberwochenenden mit Nostalgie-Show, Open-air-Disco und Modenschau.

Pauschalen von 109 Mark an beinhalten neben freiem Eintritt zu den Veranstaltungen eine Übernachtung mit Frühstück und den Skipaß für zwei Tage.

Auskunft: Holiday Service Saalbach-Hinterglemm, Tel. 0043-6541/ 68 00 30, Fax 68 00 39.

Zehn Jahre alt wird die Sportwelt Amadé, zu der sich im Salzburger Land acht Skiorte zusammengeschlossen haben. Aus diesem Anlaß sind beim Fremdenverkehrsverband Altenmarkt (Tel. 0043-6452/ 56 11) für das Wochenende vom 5. bis zum 8. Dezember von 253 Mark an Pauschalen mit drei Übernachtungen und Skipaß zu buchen, der an drei Tagen für 130 Lifte gilt.

Mit Konzerten eröffnen zum gleichen Termin zwei weitere Skiorte des österreichischen Bundeslands die Saison. Beim "Ski Countdown Festival" in Obertauern tritt am 6. Dezember Rainhard Fendrich auf. Die Karten kosten im Vorverkauf 45, für Hotelgäste 35 Mark (Auskunft beim Fremdenverkehrsverband Obertauern, Tel. 0043-6456/ 72 52). Joe Cocker steht beim "Winter-Woodstock 1997" in der Eishalle Zell am See auf der Bühne. Eine Eintrittskarte für das Konzert gibt es im Paket mit drei Übernachtungen und dem Skipaß für drei Tage von 300 Mark an. Auskunft: Fremdenverkehrsverband Zell am See, Tel.

0043-6542/77 00.