Schneider: Natürlich!

Richter Gehrke: Das ist dann das Bild eines Mannes, der zu dem steht, was er gemacht hat. Das bedarf einer gewissen Lebenserfahrung, einer gewissen Selbstfindung und Selbsterkenntnis. Aber wenn man die mal gefunden hat, dann steht man dazu und steht auch dafür gerade.

Schneider: Was Sie gesagt haben, habe ich sofort unterstrichen, noch während Sie es aussprachen. So kommt mir das aus dem Herzen.

Textdokumentation: Josef Hrycyk