Ganz klar, Edmund Stoiber hat recht: Leistung muß sich endlich wieder lohnen. Und was für die Bürger recht ist, muß nun auch für die Bundesländer billiger werden - vor allem für die reichen. Mit dem gleichmacherischen Länderfinanzausgleich muß bald wirklich Schluß gemacht werden!

Wo kämen die Bundesrepublik und ihr Föderalismus wohl hin, wenn die emsigen Steuerzahler im Freistaat Bayern und in Baden-Württemberg, aber auch in Nordrhein-Westfalen und Hessen vom Fiskus nur geschröpft werden, um über den Länderfinanzausgleich ihren armen, aber verschwenderischen Mitbürgern im Saarland, in der Hansestadt Bremen oder im gesamten deutschen Osten unter die Arme zu greifen? Dem bayerischen Ministerpräsidenten muß es doch jeglichen Anreiz zu einer vernünftigen Wirtschafts- und Finanzpolitik nehmen, wenn er damit nur die Kassen der anderen füllt.

Wen wundert es, daß die Finanzminister nur noch Frust statt Lust am Abkassieren der eigenen Landeskinder verspüren. Da läßt Bayerns Kassenchef doch lieber bei den Steuersündern im Freistaat fünfe gerade sein - auch über die Verjährungsfrist hinaus. Total verzwickt.