Helmut Kohl, Widder

Geboren am 3. April 1930 um 6.30 Uhr in Ludwigshafen

Beruf und Karriere

Helmut Kohl steht ein hartes Jahr bevor. Der Einfluß des Karriereplaneten Saturn belastet ihn, sobald dieser im Mai seinen Aszendenten kreuzt, der wie Kohls Sonne im Zeichen des Widders steht. Neben diesem Haupttrend gibt es aber auch eine positive Tendenz - von März bis August unterliegt Kohl dem fördernden Einfluß des Erneuerers Uranus. Kohl hat nun die Chance, sich von überholten Positionen zu lösen. Besonders auf dem außenpolitischen Parkett dürften ihm einige erfolgreiche Auftritte gelingen, die sein Ansehen erhöhen und in den Wahlumfragen ihren Niederschlag finden. Trotzdem wird Saturn immer wieder das Bedürfnis nach Rückzug aufkommen lassen und Distanz zu Freunden und Mitarbeitern schaffen. Kohl ist ein besonders ausgeprägter Widder. Neben Sonne und Aszendenten stehen drei weitere Planeten in diesem Zeichen. Diese Konstellation macht Kohl zu einem impulsiven Menschen, der immer den kürzesten Weg zum Erfolg sucht und selten zimperlich ist in der Wahl seiner Mittel. Saturn hat schwächende Einflüsse stets gebremst und Kohl die Kraft gegeben, Krisen einfach auszusitzen. Der Planet förderte ab 1982 stark seinen beruflichen Aufstieg, als er den Horoskophorizont überschritt; 1989 erreichte er den Zenit, den entscheidenden Karrierepunkt, im Mai 1998 tritt er wieder unter den Horizont. Jetzt konzentriert sich Kohl eher auf die persönliche Lebensführung. Am Wahltag, dem 27. September 1998, zeigt sein Horoskop nichts Auffälliges, das ist erstaunlich - als berührte das Ereignis sein Leben kaum. Das Datum unterliegt durch den Aszendenten dem Einfluß der Fische und deutet auf unklare Wahlergebnisse hin. Die Fische sind aber auch das Zeichen von Visionen und Utopien und weisen zugleich einen Weg aus der Stagnation. Außerdem wird der Wahltag vom Zeichen des Schützen geprägt, das auf Fortschritt und eine neue Werteordnung gerichtet ist. Im Schützen steht auch der Mond, das Symbol für das Volk.

Liebe

Saturn wirkt ab Mai im persönlichen Bereich sehr belastend. Er dämpft den Einfluß der Venus, von der Lebensfreude, Erotik und Freundschaft gefördert werden. Alte Verbindungen, die nicht wirklich tragfähig sind, finden jetzt ihr Ende, zumal der Kanzler eine starke Tendenz hat, sich von Vertrauten zurückzuziehen. Er erlebt eine Phase der Einkehr, in der innere Werte erst wiedergefunden werden müssen, um zur Grundlage für neue Begegnungen und Beziehungen werden zu können.

Oskar Lafontaine, Jungfrau