(...)

Fest steht jedenfalls, daß Klonierung bei ... Menschen mit Sicherheit nicht funktioniert und jeder Versuch dazu als fehlbildungsbedrohte Pfuscherei ethisch unverantwortlich und gesetzlich verboten wäre.

(...)

Die Regierungen mögen das Menschenklonen verbieten; es kostet nichts, es ist populär, es bringt nichts und ist vergleichbar zielorientiert wie ein Verbot der Einwanderung von Marsmenschen.

(...)

Mein Zwillingsklon verspricht mir Verjüngung und raubt mir zugleich die Illusion, ich sei einzigartig. Mein Ich wird ein Er. Nur mit derart verwickelten Motiven kann ich mir die irrationale Affektbesetzung des Themas erklären: als Flucht vor tiefgreifenden Ängsten.

(...)