Mit Bedauern stelle ich fest, daß Sie die Spalte "Judaica" einstellen.

Als Theologe und Judaist kann ich nur sagen, daß mich die Spalte interessiert hat und daß sie in ihrem Spektrum auf breites Interesse angelegt war. Sie war gut. Judaica sind keine Randthemen, sondern für viele Grenzbereiche Schlüsselfragen. Wenn Ihnen das nicht zugänglich ist, blättern Sie einmal im Ausstellungskatalog "Exil" nach, wie viele bekannte Künstler beispielsweise durch eine jüdische Identität geprägt sind und waren. Es wäre fatal, wenn der Eindruck entstünde, die erfreuliche Ausweitung Ihres Angebotes zu den neuen Medien ging indirekt zu Lasten dieser Spalte.

Dr. Matthias Millard Bielefeld

Auf dem Markt der Wochenzeitschriften haben gerade auch die Meldungen unter "Judaica" von Barbara Beuys einen besonderen Pluspunkt zum Kauf gegeben.

Schade, daß man sich so einfach von diesem Themenfeld trennt.

Michael Hänsch, Lindlar