"Der Mauerbau war eine der tiefsten Zäsuren der deutschen Nachkriegsgeschichte. Er brachte unendlich viel Leid für Millionen von Menschen. Diesen Tag für ein Gelöbnis zu wählen, wirkt auftrumpfend."

Heinrich August Winkler

zu den Plänen, Rekruten am 13. August vor dem Roten Rathaus ein Gelöbnis ablegen zu lassen, "Berliner Zeitung"

"So komisch das vielleicht klingen mag, aber über die DDR wird in Jahrzehnten nicht mehr viel gesprochen werden, während der Hautkrebs immer mehr in den Vordergrund rücken wird. Für mich bedeutet Opposition Widerstand gegen Dummheit, Unvernunft und dagegen, daß der Mensch unmündig bleibt."

Stephan Krawczyk,

Sänger, Poet und Schriftsteller, "Neues Deutschland"

"Wir müssen die Tiere impfen. So wie es in der DDR üblich war. Bis zur Wende galt die Schweinepest hierzulande als ausgerottet. Erst danach ist die Krankheit wieder aufgetreten."