Zu besonderen Anlässen trifft sich die kreative Runde der Europäischen Management- und Marketing-Agentur (EMMA) auch mal zu einer Geisterstunde. Als Hommage an Baron von Münchhausen werden mit kreativen Fingerübungen dabei Aktualitäten, virtuelle Realitäten und Alkohol so verwirbelt, daß der branchenbekannte EMMA-Spirit entsteht.

"In das Büro von FDP-Schatzmeister Solms in Bonn wurde eingebrochen", sagt Kollege L.

"Was gibt es da noch zu holen?" fragen die Kollegen.

"Nichts", sagt L. "Die Attentäter haben provokante Gegenstände durchs Fenster geworfen. Zum Beispiel einen Terminkalender. Einen Wecker. Und einen Schnellkurs ordentliche Buchführung."

"Die FDP", sagt Kollege G., "hat es wirklich schwer. Ihr Außenminister Kinkel ist mit seinem ständigen wirtschaftspolitischen Werbespruch mächtig reingefallen: ,Die Musik spielt in Asien!'"

"Wieso reingefallen? Trauermärsche sind auch Musik", sagt L. "Sogar Requiems."

Der junge R. versucht, die neue südkoreanische Hymne anzustimmen: Geld her, Geld her, oder wir fall'n um! Direktionsassistent Dr. Günter P. unterbindet es.