Im Banne von Bill Clintons Affären fragte die tschechische Zeitung Lidové Noviny prominente Frauen, wie es mit der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz aussehe. Die gebe es in Tschechien gar nicht, sagte die sozialdemokratische Abgeordnete Kvetoslava Korønková. Im Arbeitskollektiv hätten die Männer sie als Kolleginnen betrachtet - nicht als Frauen. Wir können die amerikanischen Kolleginnen nur beneiden, so Frau Korønková, daß die Männer sie bei der Arbeit als Damen behandeln. Auch die Leserinnen stimmten mit großer Mehrheit zu: In Tschechien werde die Frau nicht sexuell belästigt. Nur eine Befragte schränkte ein: Sexuelle Belästigung gebe es schon mal, doch sie sei die Würze des Lebens.