Steile Treppen sollen für Krankentransporte in Zukunft kein Problem mehr sein. Die Fraunhofer-Technologie-Entwicklungsgruppe aus Stuttgart hat ein Tragesystem mit Fahrgestell konstruiert, dessen Teleskopbeine und Hydraulik die Liegefläche auch auf der schiefen Ebene waagerecht halten. Die Trage soll sich selbst auf Treppen ohne Erschütterung schieben lassen: eine Entlastung für Sanitäter und schmerzgeplagte Kranke. Nun wird sie in der Praxis erprobt, unter anderem beim Rettungsdienst des DRK Reutlingen.