Helmut Kohl winkt Rettung. Ein Wahlengel in Gestalt der Dresdener CDU-Bundestagsabgeordneten Christa Reichard hatte einen hilfreichen Einfall.

Ihr öffentlicher "Aufruf an alle Entscheidungsträger der Wirtschaft" wird Geschichte schreiben. "Unsere Regierungskoalition kann die Bundestagswahl nur gewinnen, wenn die Zahl der Erwerbslosen bis Ende August erheblich zurückgeht." Um das zu schaffen und "so die Chancen der Koalition zu verbessern", fordert Reichard die Unternehmer auf, "vorfristig und zusätzlich u. U. per Zeitvertrag bis Anfang August einen oder mehrere Arbeitnehmer einzustellen". Das schafft die Wende. Der anvisierte Einstellungstermin ist zudem so gut gewählt, daß die Unternehmer die eingestellten Wahlhelfer nach gelaufener Wahl noch innerhalb der Probezeit gleich wieder feuern könnten. So billig wäre noch nie eine Bundesregierung an die Macht gekommen. Ruft da etwa einer Betrug? Wie kleinlich!