Keine Frage, der Millenniumwechsel ist längst ein großes Thema. Kaum zu glauben also, daß es auf dieser Erde viele Millionen Menschen gibt, die einer ganz anderen Zeitrechnung folgen. Und das kann - nicht nur bei Computern - schon mal zu Irritationen führen.

So wertete beispielsweise die Zeitschrift Öko-Test in ihrer Ausgabe vom Juni eine Kondommarke nur deshalb ab, weil auf der Packung kein Verfallsdatum zu entdecken war. Der Hersteller schickte daraufhin ganz frische Ware - diesmal direkt aus der Fabrik in Thailand. Auf der Verpackung war nun die Zahl 2545 vermerkt. Doch damit konnten die Ökotester erst recht nichts anfangen. Eine Nachfrage brachte schließlich Überraschendes zutage: Die Gummis seien tatsächlich bis zum Jahre 2545 zu gebrauchen.

Die Erklärung der ungewöhnlichen Geschichte: Die an die Ökotester versandten Kondome waren eigentlich für den thailändischen Markt bestimmt. Auf dem aber gelte die buddhistische Zeitrechnung, erfuhren die deutschen Redakteure. Man schreibe zur Zeit das Jahr 2541.