Ihr Beitrag stellt eine Verhöhnung vieler ambulant tätiger Ärzte dar, die seit Jahren an Samstagen und Sonntagen kranke Menschen versorgen. Zur Vermeidung von stationären Aufenthalten werden täglich Hausbesuche bei schwerkranken und gebrechlichen Patienten in ihrer häuslichen Umgebung und in Seniorenheimen, auch am Wochenende, von uns Hausärzten (dazu zählen Praktiker, Allgemeinärzte, hausärztliche Internisten und Pädiater) durchgeführt. Diese "Top-Service-Leistungen" werden nur noch unzureichend und bei Budgetüberschreitung gar nicht mehr vergütet. Der durchschnittliche Nettoverdienst von Hausärzten ist nach Berechnungen der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin auf monatlich 4000 Mark und von Fachärzten auf monatlich 5700 Mark geschrumpft. Bereits zehn Prozent der Praxen in Berlin stehen unter Bankkuratel.

Dr. Charles Woyth Berlin