Eitler und vergeblicher Wunsch: eine Zeitung aufzuschlagen und auf keinen Bericht über Kinderschänder, Jugendstrich und Sexualmörder zu stoßen.

Die Wirklichkeit ist so, sagt man uns mahnend. In der Tat: Die Redakteure und die einschlägigen Autoren öffnen ihr großherzig Tür und Tor.