Blank geputzte Stiefel dröhnen über den Domplatz, wo im November die größte Demo Regensburgs seit Kriegsende mit Mottos wie "Seminarleiter statt Eurofighter" stattfand. Die bayerische CSU-Spitze und der Regensburger Bürgermeister nehmen zusammen mit der kirchlichen Spitze der Stadt Regensburg das öffentliche Gelöbnis von Reservisten ab. Ist das richtig? Nein, auf keinen Fall. Die Bundeswehr ist wie jede Armee zum Töten von Menschen ausgebildet worden. Obwohl "der Bürger in Uniform" und "Helfer im Oderbruch" für unsere haßerfüllte Welt eine gewisse Berechtigung besitzen, darf dies nicht dazu führen, daß mensch an nationalistische Zeremonien, die auch Bestand der Wehrmacht waren, wieder gewöhnt wird.

Thomas Dürmeier Regensburg