Die Uhrensammlung des Traunsteiner Metallurgen Emil Ehrensberger (1858 bis 1940) umfaßt zahlreiche seltene Sonnen-, Sand- und Räderchronometer. Gezeigt werden die filigranen Kostbarkeiten aus vier Jahrhunderten noch bis zum 30.

August täglich (außer Montag) von 10 bis 17 Uhr im Augustinermuseum, Salzstraße 32, 79098 Freiburg, Tel. 0761/201 25 31. Der Eintritt beträgt vier Mark.

Mythisches Galizien: In die polnischukrainische Grenzregion geht eine elftägige Fahrt, die der Veranstalter Zeitsprung (Klausenerplatz 3, 14059 Berlin, Tel./Fax 030/322 44 02) anbietet. Die Mythen des ehemaligen Galiziens und die heutige politische Wirklichkeit sind ebenso Themen wie Kunst und Literatur. Die Route führt über Kraków (Krakau) und Tarnów nach Krasiczyn, Lwiw (Lemberg) und Brody. Auf dem Programm stehen auch Gespräche mit Politikern und Kulturschaffenden. Die Reise kostet 1649 Mark. Im Preis enthalten: Bahnfahrt ab und bis Berlin, Übernachtung und Vollpension.

Aktivurlaub mit Kindern: Touren nach Schweden, Norwegen, in die Schweiz und in deutsche Urlaubsregionen organisiert der Familienreiseveranstalter Jako-O (Postfach 1150, 96473 Rodach, Tel. 09564/92 93 46). Bei den Fahrten soll das gemeinsame Erleben von Eltern und Kindern im Vordergrund stehen. In Lappland wird auf Reisig und Rentierfellen geschlafen, in der Schweiz übernachten die Teilnehmer in Indianerzelten und lernen indianische Handwerkstechniken. Die 15tägige Lappland-Tour kostet mit Vollverpflegung für zwei Erwachsene und zwei Kinder 4150 Mark ohne Anreise, die einwöchige Schweizreise 2200 Mark.