Michael Naumann, Gerhard Schröders Schattenminister für den Kulturglanz, hatte die CDU "zunächst leider nichts entgegenzusetzen", räumt der Berliner Kultursenator Peter Radunski sportiv ein. "Es wird jetzt darauf ankommen, die hervorragenden kulturpolitischen Kompetenzen in Person von Bundesinnenminister Kanther und Staatsminister Pfeiffer offensiver darzustellen", folgert er in einem Interview mit dem Berliner Tagesspiegel.