Der kürzlich in der Sahara gefundene Meteorit Lucky 13 stammt wirklich vom Mars. Dies bestätigten jetzt britische Forscher, nachdem sie eine kleine Probe des gut zwei Kilo schweren Steins einer Isotopenanalyse unterzogen hatten. Ein Asteroidentreffer muß Lucky 13 einst von der Marsoberfläche in den Weltraum geschleudert haben - genauso wie den berühmten Meteoriten, in dem Forscher vor zwei Jahren Reste von Bakterien gefunden haben wollen. Als dreizehnter Marsmeteorit (von rund 20 000 weltweit bekannten Meteoriten) ist Lucky 13 für seinen Finder in der Tat ein Glücksfall: Sein Wert wird auf über vier Millionen Mark geschätzt.