die zeit: Professor Stiglitz, Anfang der Woche sind die Börsenkurse eingebrochen. Greift die asiatische Krise nun auf den Westen über?

Joseph Stiglitz: Es wäre vermessen, Kurse vorherzusagen. Allerdings ist die amerikanische Wirtschaft nicht sehr stark von Ostasien abhängig.

zeit: Sie gehören also eher zu den Optimisten?

Stiglitz: Je länger Japan braucht, um wieder auf die Füße zu kommen, desto schlimmer wird es für die Weltwirtschaft. Ich glaube aber nicht, daß die Japaner eine echte Krise zulassen werden, und nur die wäre richtig schlimm für Amerika und Europa.

zeit: Auch in Rußland kriselt es gehörig.

Stiglitz: Das meiste zur Bewältigung seiner Probleme muß Rußland selbst in Gang bringen, etwa eine Reform des Steuersystems. Das Land braucht echten Wettbewerb und funktionierende Finanzinstitutionen.

zeit: Genau das versucht doch die russische Regierung durchzusetzen.