Ganz schön ärgerlich für Robert Ayling und Don Carty, die Chefs von British Airways (BA) und American Airlines (AA): Ihre langgehegten Allianzpläne werden immer noch von den Wettbewerbshütern dies- und jenseits des Atlantiks aufgehalten, doch die Gewerkschaften machen längst gemeinsame Sache.

Pilotenvertreter bei BA, AA und neun Partnerfliegern haben ihren eigenen Verbund bereits gegründet. "Vorbeugend" haben sich die Gewerkschafter darauf verständigt, im Fall einer Allianz nur gemeinsam zu verhandeln. Kein Pilot soll gegen einen anderen ausgespielt werden - zum Beispiel die schlechtbezahlten lateinamerikanischen gegen ihre Kollegen aus Europa oder den USA.