Wer im Verlies herbstlicher Melancholie zu verschwinden droht, rettet sich in ein befreiendes Gespräch. Alles Dunkle kommt ans Licht und kann in aller Ruhe betrachtet werden. So wächst die Erkenntnis, daß die Seele einem Treibhaus ähnelt. Daß darin zuweilen auch befremdliche Gefühle keimen - nun ja, so ist das.