Die angesehene Architekturzeitschrift Daidalos, bekannt für ihre kühnen Ausflüge in die unbekannten Sphären der Baukunst, lebt weiter - auch nachdem sie sich, wie berichtet, von ihrem bisherigen Verlag getrennt hat. Mit der Gordon & Breach Publishing Group ist jetzt ein neuer Verleger gefunden, und so kann Daidalos ab Dezember wieder erscheinen. Dann sogar in zwei Ausgaben, einmal englisch, einmal deutsch. "Drastische Kosteneinsparungen bei der Herstellung" seien künftig nicht zu vermeiden, teilt die Redaktion mit. Auf Höhenflüge hoffen wir aber weiterhin.