Nur ein Netz habe ich in der vorigen ZEIT gefunden, aber vier Netzwerke. Das Netzwerk ist eine Zusammenschaltung von Bauelementen oder eine poetische, betagte Überhöhung des Netzes: Auf die Dielen zeichnete die Sonne "ein Netzwerk aus mattem Gold" (Karl Gutzkow, 1850). Nun aber: ein Königsberger Netzwerk (Seite 53), ein Netzwerk ehemaliger Aktivisten (56), ein christliches (79) und ein studentisches Netzwerk (91). Gemeint ist jedesmal das schöne alte Netz: ein Geflecht aus Fäden, Schnüren, Drähten (Fischernetz) oder ein vielfältig verflochtenes System (Straßennetz). Warum dann "Netzwerk"? Weil Netz auf englisch network heißt und wir schiefe Rückübersetzungen lieben, zumal wenn sie pompöser klingen. Ist nicht in viele Journalisten die Erleuchtung gefahren, daß das Gewitter, da es englisch der thunderstorm ist, auf deutsch "Gewittersturm" heißen müsse? So zeugen wir Bastarde und vermehren, indem wir törichte Silben ankleistern, das Geschwätz auf Erden.