Stumpf aus der Maschine

Stimmt's, daß Messer durch das Spülmittel in Geschirrspülmaschinen stumpf werden? Ein Messerverkäufer hat mir das berichtet, ein darauf angesprochener Fachverkäufer für Spülmaschinen entschieden verneint.

"Hochwertige Messer sollte man nicht in der Spülmaschine reinigen, wenn man sie liebt", sagt Bettina Thomas vom Messerhersteller Zwilling. Und nennt gleich mehrere Gründe dafür:

Erstens reiben sich in der Maschine die Besteckteile aneinander - so kann auch die Schneide eines Messers in Mitleidenschaft gezogen werden.

Zweitens sind auch Edelstahlmesser nicht völlig rostfrei. Durch Flugrost zum Beispiel von einer rostigen Schraube in einem Topf können sie sozusagen "infiziert" werden.

Drittens sollte ein gutes Messer immer sofort nach Gebrauch gereinigt werden, besonders wenn man säurehaltige Sachen geschnitten hat, zum Beispiel Obst. Denn die Säure greift die Schneide an. In der Spülmaschine steht das Besteck oft längere Zeit schmutzig im Korb - und die Säure kann ihr zerstörerisches Werk tun.

Ein Punkt für den Spülmaschinenvertreter: Mit dem Spülmittel hat das alles nichts zu tun.