Das letzte Gefecht? In Sachen Ladenschluß, so scheint es, droht ein neuer Machtkampf. Doch anders als in den vielen Jahren zuvor stehen nicht mehr die Verbraucher und, zugegeben, die mächtige Truppe der Journalisten einer geschlossenen Phalanx von Einzelhändlern und Gewerkschaften gegenüber. Diesen - hoffentlich letzten - Kampf kämpfen die Gewerkschaften allein.

Denn nun fordern auch immer mehr Händler die totale Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten. Oberste Gerichte helfen ihnen dabei, sie bringen die oft krausen Kompromisse zu Fall, die 1996 erst die Lockerung des kundenunfreundlichen Ladenschlußgesetzes ermöglichten. Wird Deutschland doch noch eine Dienstleistungsgesellschaft? Die Verbraucher - und Journalisten - wird es freuen. Und die Gewerkschaften sollten bedenken, daß es viele neue Arbeitsplätze geben wird - auch wenn es keine Vollzeitplätze sind. Aber davon gibt es sowieso immer weniger.