Böse Imagepleite für den britischen Bauspar-Riesen Nationwide: Sein Werbeträger Glenn Hoddle verlor Mitte der Woche nicht nur seinen Job als Trainer der englischen Fußballnationalmannschaft, sondern ist jetzt der Buhmann der Nation. Premierminister Tony Blair und ein Lynchmob in den Boulevardzeitungen setzten seinen Rücktritt durch. Grund? Nicht etwa die schlechte Teamleistung oder Hoddles Dauerkrach mit den Spielerstars, sondern ein Übermaß an Theologie. Hoddle hatte wirre Ansichten über die Wiedergeburt zum Besten gegeben. Manche glaubten verstanden zu haben, in den Augen Hoddles müßten Behinderte heute für ihre Sünden in früheren Leben büßen.

Der Fall sollte anderen zu denken geben. Apple zum Beispiel: Die Computerfirma warb kürzlich mit dem indischen Befreiungsidol Mahatma Gandhi. Was der Hindu wohl für Ansichten zur Wiedergeburt hat?