Nun verwahren Sie sich doch auch einmal gegen den Doppelpaß! Gern. Ein empfindliches Sprachgehör muß zurückschrecken: Wörtlich bedeutet Doppelpaß gar nicht, was es bedeuten soll. Doppelt ist ,zweimal das gleiche'. Ein Doppel-X ist ein Gebilde aus zwei gleichen X, und zwar in so enger Nähe, daß sie sich auch als Einheit betrachten lassen. Der Doppelstern zum Beispiel: nicht nur zwei gleiche Sterne irgendwo am Himmel, sondern zwei eng benachbarte gleiche Sterne. Der andere Doppelpaß, der beim Fußball: zwei gleiche Pässe nacheinander, ein Hin und Her des Balls. Der bewußte Doppelpaß jedoch: das sind eben zwei verschiedene Pässe. Astrein ist Doppelpaß also nicht. Aber wie viele Wortbildungen vertragen keine genaue Betrachtung? Und welches andere Wort gäbe es für den Begriff ,zwei Staatsangehörigkeiten'? Es gibt das quasioffizielle Zwei- oder Mehrstaatigkeit und davon abgeleitet den Zweistaater, die Zweistaaterin. Am Ende werden wir sie vielleicht akzeptieren müssen. Aber wenn dann jemand noch stärker zurückschreckt als vor dem Doppelpaß, ist auch das verständlich.